The Days After




START

Haftungsausschluss

Regel No 1 1Wir müssen Geduld haben!

Regel No 2 2Wir müssen die Einnahme von Kohlensäure vermeiden!

Regel No 3 3Wir müssen auf Hygiene nach dem Stuhlgang achten!

Regel No 4 4Wir müssen Körperflege betreiben!

Regel No 5 5Wir müssen regelmäßig ein Sitzbad nehmen!

Regel No 6 6Wir müssen genügend trinken!

Regel No 7 7Wir müssen regelmäßig die Elektrolyte überprüfen lassen!

Regel No 8 8Wir dürfen (!) und sollen alles essen was uns schmeckt!

Regel No 9 9Wir besorgen uns einen NaBUKo!

Regel No 10 Wir führen ein Ernährungstagebuch!

Was ist neu ??

Tipps

Ergebnisse x

Umfrage

Fazit

Meinungen

FAQ xxxxxxxFrequently Asked Questions

Kontakt

Impressum

START
Kolektomie und Ileoanostomie und "The Days After" The Days After
Der andauernde Pflegefall.


Jedesmal, wenn wir Stuhlgang haben, wird die Haut am After angegriffen.
Die Verdauungsstoffe sind noch sehr aktiv!
Wenn man bedenkt, dass es unsere Verdauung schafft, ein zähes Steak oder eine harte Bratenkruste in eine wässrige Paste zu verwandeln, dann wird klar, dass sie auch mit unserer Hautoberfläche keine Probleme hat.

 nach oben 
 weiter 

Wir haben die Probleme!

Wenn wir nämlich nicht aufpassen, dann leiden wir schnell an einem Analekzem, welches juckt und "brennt".
Die nächste Stufe ist dann eine nässende Entzündung und zuletzt eine offene Wunde.
Dass die Heilung so einer Wunde problematisch ist, wenn sie pausenlos täglich immer wieder mit agressivem Stuhl in Berührung kommt, kann sich jeder vorstellen.
Die "Krönung" kann dann die Anlage (Operation!) eines vorübergehenden oder gar endgültigen künstlichen Dünndarmausganges (Ileostoma) sein.

Wer so ein Ileostoma schon mal hatte, der weiß Bescheid!
Wer zu seinem Glück ahnungslos ist, der informiert sich in den einschlägigen Foren im Internet.

Für uns gilt deshalb:   Wehret den Anfängen !!!

Das heißt:   Waschen, trocknen, schmieren - und regelmäßig ein Sitzbad.

 nach oben 
 weiter 

Was heißt da Schmieren?

Schmieren heißt Eincremen, und zwar die Hautpartie am und um den After.
Eine kleine Fingerkuppe voll reicht.

Die Wirkung ist zweifach:

Erstens bekämpfen wir damit eine bestehende oder beginnende Entzündung bzw. verhindern das Entstehen einer solchen.

Zweitens bildet die dünne Cremeschicht (Film) eine Barriere gegen manchmal minimalste aussickernde Stuhlreste, deren Agressivität aber nicht zu unterschätzen ist. Dieses Aussickern kann immer wieder mal vorkommen, wenn der Stuhl besonders dünnflüssig ist und auch unsere gesunden Hämmoriden ihn schlecht zurückhalten können.

Und wenn es wieder mal "brennt und pocht", dann tragen wir zusätzlich eine dicke Schicht vor dem Stuhlgang auf, um einen Kontakt mit der gereizten Haut zu verhindern.

 nach oben 
 weiter 

Für alle Empfehlungen gilt:   Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wir empfehlen das Eincremen nach jedem Stuhlgang.

Das sagen Betroffene:


Die Frage lautete: Verwenden Sie nach jedem Stuhlgang eine Heil- und/oder Pflegecreme?

Antworten:378
Ja42 %[158]42 %
Ja - aber nur bei Entzündung34 %[128]34 %
Nein - brauche ich nicht24 %[92]24 %


zum Thema "Werbung"
 zum Thema -Werbung- 
Umfrageergebnis:


Creme:Babylove Wundschutzcreme
Wirkstoffe:Zinkoxid, Kamillen-Extrakt
Hersteller:DM
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:Balea Urea Nachtcreme
Wirkstoff:Urea gegen trockene Haut
zu kaufen bei:dm-drogerie markt GmbH + Co. KG


Salbe:Bepanthen Wund- und Heilsalbe
Wirkstoff:Dexpanthenol
Hersteller:Bayer HealthCare AG
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
TKK
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Allianz Private
Sanitas (Schweiz)
maxi.ch (Schweiz)


Salbe:Bübchen Spezial Wundschutz Creme
Wirkstoff:Chamomilla Recutita, Dexpanthenol, Allantoin u.a.
Hersteller:Nestlé Nutrition GmbH
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:Calendula Babycreme
Wirkstoff:Mandelöl, Sesamöl, Zinkoxid, Tonerde, Auszug aus Ringelblumen- (Calendula-) und Kamillenblüten u.a.
Hersteller:Weleda AG
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:CALMOSEPTINE (aus den USA)
Andere Gesetzeslage, deshalb: Arzt konsultieren!
Wirkstoffe:Zinkoxid mit 0,5 % Menthol
Wirkung:Hautschutzmittel, u.a. bei Inkontinenz
Hersteller:Calmoseptine, Inc., Huntington Beach


Creme:Cavilon, Langzeit-Hautschutz-Creme
Wirkung:Hautpflege bei Inkontinenz
Hersteller:3M Deutschland GmbH, Neuss
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Sanitas (Schweiz)
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
Techniker KK


Salbe:Chiron Schutzcreme
(Hautpflegemittel bei der Stoma-Versorgung)
Achtung! Neuer Name:
Coloplast Aktiv Schutzcreme
Wirkstoff:Aluminiumchlorhydrat
erwünschte Wirkung:schützt die Haut vor Körperausscheidungen
Hersteller:Coloplast GmbH
bezahlt die Krankenkasse:

nein
Barmer Ersatzkasse
KVB Münster
bezahlt die Krankenkasse:



ja
Techniker Krankenkasse TK
BKK Audi
Pronova
BKK A.T.U.
AOK


Salbe:Comfeel Schutzcreme
Wirkung:Barrierecreme aus dem Stomabereich
Hersteller:Coloplast
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:Deumavan®
Wirkstoff:hochgereinigtes Paraffin u.a.
Hersteller:Kaymogyn GmbH
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:DoloPosterine N Salbe
Wirkstoff:Cinchocain
Hersteller:Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik GmbH
bezahlt die Krankenkasse:ja


Salbe:Doloproct Rektalcreme
Wirkstoffe:Fluocortolonpivalat + Lidocainhydrochlorid
erwünschte Wirkung:Linderung bei Entzündungen der oberen Hautschichten im Analbereich
Hersteller:Jenapharm GmbH & Co. KG, Jena
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Bkk Bosch


Creme:ENZBORN® Vaseline mit Ringelblume
Wirkung:Universelles Hautschutzmittel
Bezug:F. Eimermacher GmbH & Co. KG, Nordwalde
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:Eucerin
Wirkung:Barriere gegen agressive Stoffe
Hersteller:Beiersdorf AG
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:Faktu® akut
Wirkstoff:Bufexamac
Hersteller:Nycomed Deutschland GmbH
bezahlt die Krankenkasse:nein


Creme:Hamamelis comp. Salbe
Wirkung:gegen Juckreiz und Entzündung
Hersteller:Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:Hametum® Wund- und Heilsalbe
Wirkstoff:Hamamelisdestillat
Hersteller:W. Spitzner Arzneimittelfabrik GmbH
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Sanitas (Schweiz)


Salbe:HiPP Babysanft Spezial Wundschutz mit Panthenol & Zink
Wirkstoffe:BIO-Mandelöl und Zinkoxid
Hersteller:HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG, Pfaffenhofen (Ilm)
bezahlt die Krankenkasse:nein


Creme:Inotyol-Salbe
Wirkstoffe:Ichthyol, Zinkoxyd, Titandioxyd
Wirkung:Rötungen und Brennen am After
Hersteller:Laboratoires URGO, Chevigny St Sauveur - France
bezahlt die Krankenkasse:nein (Österreich)


Creme:Kaufmann s Haut- und Kindercreme
Wirkstoffe:Vaselinum album u.a.
Hersteller:Walter Kaufmann Nachf. GmbH, Bad Kreuznach


Creme:Keroderm®, Wund- und Heilsalbe
Wirkstoffe: Zinkoxid, Titandioxid, u.v.a.
Wirkung:antiseptisch wirksam und Neubildung von Gewebe fördernd
Hersteller:Turimed AG, Wallisellen - Schweiz
bezahlt die Krankenkasse:nein (Schweiz)


Salbe:Kosmetisches Melkfett
Wirkstoffe:Calendula, Kamille, u.a.
Hersteller:verschiedene
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
BEK


Salbe:Leyhs Babysalbe
Wirkstoffe:Vaseline, Lanolin, Wasser,
Sonnenblumenöl, Glycerin, essigsaure Tonerde
Hersteller:Leyh Pharma GmbH, Brotterode-Trusetal


Salbe:LINOLA H fett N Creme
Wirkstoff:Prednisolon
Hersteller:Dr. August Wolff
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
BKK Audi


Salbe:Mirfulan®
Wirkstoff:Zinkoxid, Lebertran, Bisabolol u.a.
Hersteller:Merckle Recordati GmbH
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
KKH
Victoria
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
DEBEKA
Gibt´s auch als:Salbenspray


Creme:Mitosyl N
Wirkstoffe:Zink
Wirkung:gegen Juckreiz und Entzündung
Hersteller:Winthrop Arzneimittel GmbH
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Debeka


Salbe:Multilind® Heilsalbe
Wirkstoff:Nystatin, Zinkoxid
Hersteller:STADA Arzneimittel AG
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
mhplus
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Techniker KK


Naturheilmittel:Olivenöl
Wirkung:Verhindert u.a. Austrocknung der Haut


Creme:OXYPLASTIN Wundpaste
Wirkstoffe: Zinkoxid
Wirkung:deckend und haftend - entzündungshemmend und wundheilend
Hersteller:Dr. Wild & Co. AG, Muttenz - Schweiz
bezahlt die Krankenkasse:nein (Schweiz)


Salbe:Pantederm® N HEXAL®
Wirkung:Wund- und Heilsalbe
Wirkstoff:Zinkoxid
Hersteller:HEXAL AG
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
Barmer Ersatzkasse


Salbe:Panthenol-ratiopharm, Wundbalsam
Wirkstoff:Dexpanthenol
Hersteller:ratiopharm GmbH
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
BKK vor Ort


Salbe:Pasta cerata Schleich
Wirkstoffe und Wirkung:u.a. Cetylsalbe und Zinkpaste zur Pflege angegriffener Haut
Hersteller:jede Apotheke
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Sanitas (Schweiz)


Salbe:Penaten® Creme
Wirkstoff:Zinkoxid, Lanolin
Hersteller:Johnson & Johnson GmbH, Neuss
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
Barmer


Salbe:Penaten® SOS Creme
Wirkstoff:Dex Panthenol
Hersteller:Johnson & Johnson GmbH, Neuss
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:Posterisan® corte Salbe
Wirkstoff:Hydrocortison (Cortisol)
Hersteller:Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Energie BKK
BBK


Salbe:Posterisan® protect
Wirkstoff:Verschiedene Wachse und Cetylstearylisononanoat
Wirkung:Hautpflege im Analbereich
Hersteller:Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
DAK


Salbe:Stomahesive® Hautschutzpaste
Wirkstoff und Wirkung:Pektin, Hautschutz und Ausgleich von Unebenheiten
Hersteller:ConvaTec (Germany) GmbH
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Hallesche Versicherung


Salbe:TANNOLACT® Fettcreme 0.4%
Wirkstoff und Wirkung:Phenol-Methanal-Harnstoff-Polykondensat, sulfoniert, Natriumsalz (synthetischer Gerbstoff) gegen Entzündungen im Genital-Anal-Bereich
Hersteller:Galderma Laboratorium GmbH, Düsseldorf


Salbe:Vita-Horm Baby-Hautcreme
Wirkstoffe:Avocadoöl, Lanolin u.v.a.
Hersteller:R. Scherek GMBH & CO KG, Konstanz
bezahlt die Krankenkasse:nein


Salbe:Xylocain Gel 2%
Wirkstoff und Wirkung:Lidocain gegen Schmerzen, Brennen und Juckreiz der Schleimhaut
Hersteller:AstraZeneca GmbH
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
AOK


Creme:Zinksalbe-CT
Wirkstoffe:Zinkoxid, Lebertran und Glycerol
Wirkung:Unterstützung der Wundheilung
Hersteller:CT Arzneimittel GmbH, Ulm
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
Barmer Ersatzkasse


Creme:Zinkpaste DAB
Wirkstoffe:Zinkoxid
Wirkung:Wundheilmittel am Übergang von Haut und Schleimhaut
Nicht zur Daueranwendung geeignet!
Arzt konsultieren!
Hersteller:Bombastus-Werke AG, Freital
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
nein
KKH Allianz


Salbe:Zinksalbe Lichtenstein
Wirkstoff:Zinkoxid
Hersteller:Winthrob Arzneimittel GmbH
bezahlt die Krankenkasse:
Krankenkasse:
ja
Bayerische Versicherungskammer



 nach oben 
 weiter 

Noch eine (dritte) Wirkung der Creme ist zu beobachten:

Aufgrund der am Einsatzort vorherrschenden Körperwärme entwickelt die Creme recht schnell die Viskosität von "Kriechöl" und dringt durch jede Ritze. Diese Eigenschaft, die in der Welt der Technik durchaus erwünscht ist, führt bei uns zu einem langsam gut sichtbaren dunklen Fleck (Fettfleck) auf der Lieblings-Oberbekleidung und zu Getuschel bei unseren Mitmenschen.

Das macht uns aber nichts aus, ist höchstens ein bisschen peinlich und läßt sich in der Waschmaschine rückstandslos beseitigen.

Schlimmer ist, dass die Nichtbeachtung dieses Phänomens auch zu einer Verfettung der Sitzmöbel führt.
Verstimmung bei unseren Bekannten und Freunden ist dann nicht mehr zu vermeiden, nachdem wir wiederholt unseren Stammplatz auf der geerbten Ledercouch eingenommen haben.
Auch stoffbezogene Polstermöbel sind auf Dauer nicht sicher vor uns.

Da hilft nur eine Decke oder ein Handtuch zum Unterlegen.

Zuhause sowieso.

 nach oben 

Diese Website lebt von den Erfahrungen Betroffener und wird laufend aktualisiert:

        zur Umfrage    zur Umfrage   (bisher 453 Teilnehmer) ...
 nach oben