The Days After



START

Haftungsausschluss

Regel No 1 1Wir müssen Geduld haben!

Regel No 2 2Wir müssen die Einnahme von Kohlensäure vermeiden!

Regel No 3 3Wir müssen auf Hygiene nach dem Stuhlgang achten!

Regel No 4 4Wir müssen Körperflege betreiben!

Regel No 5 5Wir müssen regelmäßig ein Sitzbad nehmen!

Regel No 6 6Wir müssen genügend trinken!

Regel No 7 7Wir müssen regelmäßig die Elektrolyte überprüfen lassen!

Regel No 8 8Wir dürfen (!) und sollen alles essen was uns schmeckt!

Regel No 9 9Wir besorgen uns einen NaBUKo!

Regel No 10 Wir führen ein Ernährungstagebuch!

Was ist neu ??

Tipps

Ergebnisse xZahl der Teilnehmer

Umfrage

Fazit

Meinungen

FAQ

Kontakt

Impressum

START
Kolektomie und Ileoanostomie und "The Days After" The Days After


    ??    ... oder vielleicht besser:

Ich hätte da noch´ne ... "




Frage:

Ich vermisse eine Aussage der Beteiligten, wie lange es nach der Operation gedauert hat, bis sie einen Zustand erreicht haben, mit dem sie zufrieden sind. Das wird gerade Leute, die die Operation noch vor sich haben, doch am meisten interessieren!
Könnte man so eine Frage noch in die "Umfrage" einbauen?


Antwort:

Man könnte folgende Frage einbauen:
"Wie lange nach der Operation hat es gedauert, bis Sie mit Ihrem "neuen Leben" zufrieden waren? (Beginn der Wohlfühl-Phase)"
Die Frage würde jedoch keine objektiven Antworten ergeben - siehe auch "Fazit".
Da könnte eher ein falscher Eindruck entstehen und das würde weder den Ratsuchenden noch den Operierten weiterhelfen.




Frage:

Kann man auch öfters an der Umfrage teilnehmen?

Antwort:

Wir bitten darum!
Aber nicht öfter als alle 5 Wochen, sonst tritt die 30-Tage-Regel in Kraft und frühere Antworten, die nicht älter als 30 Tage sind, werden durch die letzte Antwort ersetzt, siehe auch "Auswertung".
(Un-)Regelmäßige Teilnahme wünschen wir uns, denn im Zeitraum von 5 oder 6 Wochen kann sich schon wieder einiges geändert haben, sowohl bei uns wie auch bei Ihnen.




Frage:

Wie wäre es, wenn Sie auf der Seite eine Liste von Kliniken anlegen würden, bei denen solche Operationen mit Erfolg und zur Zufriedenheit der Patienten durchgeführt wurden?

Antwort:

Eine gute Idee! Wenn uns durch Teilnehmer an der Umfrage im Bemerkungsfeld eigene gute Erfahrungen mit solchen Kliniken mitgeteilt werden, dann wird es eine Positiv-Liste geben. Aber ein paar Daten brauchen wir schon, sonst wird es ja keine Liste ;-D

Aus eigener Erfahrung können wir nur eine (1) Empfehlung aussprechen:

"Caritas-Krankenhaus St. Josef" in Regensburg: Da ist der Chef der Chirurgie eine internationale Koryphäe auf dem Gebiet!




Frage:

Ich lese da "95 Antworten von 26 Teilnehmern". Bei 8 Fragen in der "Umfrage" müßten das doch mehr Antworten sein!

Antwort:

Tja, wenn die nicht alle Fragen beantworten, dann schaut´s so aus wie´s ausschaut.
Es ist tatsächlich so, dass selten alle Fragen beantwortet werden. Das ist ja auch in Ordnung.
Aber auch Teilnehmer mit wenig Antworten werden gezählt.




Frage:

Ich habe an der Umfrage teilgenommen. Jetzt warte ich schon mehrere Tage auf die versprochene eMail, damit ich meine Angaben freischalten kann. Wo bleibt sie denn?

Antwort:

Eigentlich müßte die eMail binnen Minuten bei Ihnen (bei Ihrem Provider!) eingetroffen sein. Bei uns geht sie (meistens) innerhalb von Sekunden ab!
Aus unerfindlichen Gründen kann es schon mal einen Tag dauern, bis die eMail bei Ihnen ankommt. Wer weiß, wo überall sie sich rumgetrieben hat.
Aber mehrere Tage? Das kann eigentlich nicht sein! Wir glauben nämlich nicht, dass Ihr Internet langsamer ist als das unsere ;-)
Wir befürchten eher, dass unsere eMail - weil automatisch erzeugt - von Ihrem Provider irrtümlich als Spam erkannt und ohne Umweg über Sie entsorgt wurde!
Teilen Sie bitte Ihrem Provider mit, dass an Sie gerichtete eMails vom Absender "server.thedaysafter@apiwo.franken.de" nicht automatisch gelöscht, sondern an Ihr Postfach weitergeleitet werden sollen.
Möglicherweise haben Sie aber im Eifer des Gefechts unsere eMail selber als Spam gekennzeichnet.
In diesem Fall sehen Sie bitte in Ihren Spam-Verzeichnis nach, falls sowas in Ihrem eMail-Programm existiert.




Frage:

Warum heißt die Seite "The Days After"? Das hat doch mit dem Film gar nichts zu tun!

Antwort:

Das stimmt. Der Film heißt ja auch "The Day After".
"The Days After" bedeutet übersetzt nur: "Die Tage danach" - nämlich nach der Operation. Da geht´s uns ziemlich dreckig. Und den Begriff "Tage" sollte man nicht wörtlich nehmen, denn das dauert ja viel länger.
Es soll allerdings auch ein kleines Wortspiel sein:
Wenn man nämlich die Site gelesen und erkannt hat, wo sich unsere Probleme letztendlich konzentrieren, dann könnte man den Begriff auch etwas freier übersetzen, nämlich mit "A... ;-) -Tage".




Frage:

Ich plane evtl. eine totale Kolektomie.
Können Sie mir Adressen mit Tel. Nr. von Personen geben, die eine solche Operation hinter sich haben.


Antwort:

Nein. Über solche Informationen verfügen wir nicht.
Alle Informationen, die uns zum Zwecke der Veröffentlichung übermittelt wurden und werden, sind nach der Auswertung auf "The Days After" nachzulesen.



Wenn Sie noch weitere Fragen haben:

Kontakt
        zur Umfrage    zur Umfrage   (bisher 453 Teilnehmer) ...    und besuchen Sie uns wieder.

 nach oben